General Bibliography

Cristina Della Coletta: World’s fairs Italian style: the great exhibitions in Turin and their narratives, 1860-1915. Toronto: University of Toronto Press, 2006 »

Rödder, Andreas: Die radikale Herausforderung: Die politische Kultur der englischen Konservativen zwischen ländlicher Tradition und industrieller moderne, 1846-1868. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2002 (online here)

Mökern, Philipp van: Ostindien, seine Geschichte, Cultur und seine Bewohner. Resultate eigener Forschungen und Beobachtungen an Ort und Stelle. Deutsche Original-Ausgabe. Hermann Costenoble: Leipzig 1857 (online here)

Perras, Arne, Carl Peters and German Imperialism 1856-1918. A political bibliography, Oxford 2004

Schlagintweit-Sakülünski, Hermann von: Reisen in Indien und Hochasien. Eine Darstellung der Landschaft, der Cultur und der Sitten der Bewohner, in Verbindung mit klimatischen und geologischen Verhältnissen…. Jena Costenoble 1869, First Edition ….. Basirt auf die Resultate der wissenschaftlichen Mission von Hermann, Adolph und Robert von Schlagintweit. Publiziert in den Jahren 1869-1880; 4 Bände[1]

Sehnsucht. Das Panorama als Massenunterhaltung des 19. Jahrhunderts. Ausstellungskatalog Bonn 1993, Frankfurt/M. 1993

Siemann, Wolfram, Vom Staatenbund zum Nationalstaat. Deutschland 1806 – 1871, München 1995

Wittmann, Reinhard, Buchmarkt und Lektüre im 18. und 19. Jahrhundert. Beiträge zum literarischen Leben 1750 – 1880, Tübingen 1982

Asplund, Karl ; Med Egron Lundgren I Indien. Ett Urval Av Konstnärens Akvareller Och Teckningar 1858-1859. Stockholm, 1931.[2]

  1. Vom Ereignis zum Mythos : die Pariser Commune in den Bildmedien 1871 – 1914 / Judith Prokasky. – Weimar : VDG Verlag und Datenbank für Geisteswissenschaften, 2005
  2. Adelsmacht und Bürgertum : die Krise der europäischen Gesellschaft ; 1848 – 1914 / Arno J. Mayer. – München : Beck, 1984
  3. The Furies: violence and terror in the French and Russian Revolutions / Arno J. Mayer. – Princeton, N.J. : Princeton University Press, 2000
  4. (Mehring, Franz: Zur deutschen Geschichte) Band: 3 Von der Revolution 1848/49 bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. – 1. Aufl.. – Berlin : Dietz, 1965
  5. Literature, the Volk and the Revolution in mid-nineteenth century Germany / Michael Perraudin. – New York ; Oxford : Berghahn Books, 2000
  6. (Salomon, Ludwig: Geschichte des deutschen Zeitungswesens) Band: 3 / Das Zeitungswesen seit 1814. – Neudr. d. Ausg. Oldenburg 1906.. – Aalen : Scientia Verl., 1973
  7. Schlagintweit, Hermann von: Reisen in Indien und Hochasien. Band: 1 Indien. – Jena : Costenoble, 1869
  8. Nationen und Kulturen : zum 250. Geburtstag Johann Gottfried Herders / hrsg. von Regine Otto. – Würzburg : Königshausen und Neumann, 1996
  9. Die Nena-Quelle bei Krozingen im Breisgau und Nana Sahib, der Maharadscha von Bithur / von Hans und Maure Thürach. – Freiburg im Breisgau : Freiburger Druck- u. Verl.Ges., 1912
  10. The birth of the modern world, 1780 – 1914 : global connections and comparisons / C. A. Bayly. – Malden, Ma. ; Oxford : Blackwell, 2004
  11. (Wehler, Hans-Ulrich: Deutsche Gesellschaftsgeschichte) Band: 3. Von der “Deutschen Doppelrevolution” bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges 1849 – 1914. – 1., durchges. Aufl. der broschierten Studienausg.. – München : Beck, 2008
  12. The great uprising in India, 1857 – 58 : untold stories, Indian and British / Rosie Llewellyn-Jones. – 1. publ.. – Woodbridge : Boydell & Brewer, 2007
  13. Moderne deutsche Sozialgeschichte / hrsg. von Hans-Ulrich Wehler. – 5. Aufl.. – Köln : Kiepenheuer & Witsch, 1976
  14. 1857 – war of independence or clash of civilizations ? : British public reactions / Salahuddin Malik. – 1. publ.. – Oxford [u.a.] : Oxford Univ. Press, 2008
  15. The 1857 rebellion / ed. by Biswamoy Pati. – Nachdr.. – New Delhi [u.a.] : Oxford Univ. Press, 2008
  16. The Indian mutiny and the British imagination / Gautam Chakravarty. – 1. publ.. – Cambridge [u.a.] : Cambridge Univ. Press, 2005
  17. Geils, Peter and Gorzny, Willi (Hrsg.): Gesamtverzeichnis des deutschsprachigen Schrifttums (GV). 1700-1910. München u.a.: Saur 1979
  18. Deutsches Literatur-Lexikon. 3. völlig neu bearbeitete Auflage. Bern, München, Stuttgart: Francke 1968ff.
  19. Das imperiale Zeitalter : 1875 – 1914 / Eric J. Hobsbawm. Aus dem Engl. von Udo Rennert. – Frankfurt ; New York : Campus-Verl., 2008
  20. Images of colonial India in British writing : 1757 – 1857 / Sindhu Menon. – New Delhi : Prestige Books, 2008
  21. War of no pity : the Indian Mutiny and Victorian trauma / Christopher Herbert. – Princeton, NJ [u.a.] : Princeton Univ. Press, 2008
  22. Cawnpore and Lucknow : a tale of two sieges / D. S. Richards. – 1. publ. in Great Britain. – Barnsley : Pen & Sword, 2007
  23. The Indian mutiny / Julian Spilsbury. – 1. publ. in Great Britain. – London : Weidenfeld & Nicolson, 2007
  24. Das britische Empire : Geschichte eines Weltreichs / Peter Wende. – München : Beck, 2008
  25. Critics of empire : British radicals and the imperial challenge / Bernard Porter. – London [u.a.] : Tauris, 2008
  26. Empire : the history of the British empire / Trevor Lloyd. – London [u.a.] : Hambledon and London, 2001 online here

[1] Die drei Brüder Hermann (1826-1882), Adolph (1829-1857) und Robert (1833-1885) von Schlagintweit sind die aufopferndsten Erforscher Indiens und Hoch-Asiens und im Zeitalter Alexander von Humboldts seine getreuesten Nacheiferer. Ihre Reisen erstreckten sich von Ceylon bis Kaschgar, vom Indus bis Assam – diese bei einer Routenlänge von insgesamt 28.000 km. Sie konnten sich das Verdienst beimessen, die Forschung aus den tropischen Tiefzonen Indiens über die nördlich umwallenden Hochketten des Himalaya hinweg bis ins Tarim-Becken vorgetrieben zu haben- (Henze). Mit der Fürsprache des preußischen Königs Friedrich Wilhelm und der Vermittlung Alexander von Humboldts erhielten die drei Brüder vom Court of Directors der East India Company den Auftrag, magnetische, allgemein physikalische und geologische Arbeiten bzw. Untersuchungen in Vorder-Indien vorzunehmen. Die Reisen der Schlagintweits gipfelten in Adolphs kühnem Vorstoß über die großen Gebirgsketten hinweg ins Tarim-Becken nach Jarkent und Kaschgar, wo ihn sein Schicksal ereilen sollte. Am 18. Juni 1857 überstieg er die Karakorum-Kette auf dem Tschang-lang-Paß, dessen Höhe er zu 18.839 Fuß bestimmte, und den Kun-lun. Sein Itinerar, gemäß den hinterlassenen Papieren, endete am 11. August 1857, fünzehn Tage vor seiner Ermordung in Kargalik, zwei Tagesreisen südlich von Jarkent. Diesem Werk ging das große wissenschaftliche Werk der Schlagintweits mit dem Titel Results of a Scientific Mission to India and High Asia voraus, das in vier Foliobänden und einem Atlas in Imperial-Folio in den Jahren 1861 bis 1866 in London publiziert worden war. Henze V, S. 43-63; Yakushi S 148; Aschoff 1638

[2] Egron Lundgren [1815 – 1875], Swedish travelling artist and writer, was sent to India, to report on the uprising that took place in 1857-8, by Manchester print seller Thomas Agnew, and under the special patronage of the Queen, to accompany Lord Clyde, who afforded Lundgren every possible advantage to complete his work. Upon his return he supplied over 400 sketches and portraits to Thomas Jones Barker [1815-82], perhaps the leading exponent of ‘Battle’ painting in Britain in the mid nineteenth century.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s